Blinde Vertrauensreise nach La Gomera

 

Sieben Tage auf der entlegenen, wilden Insel La Gomera: Eine bewusste Auszeit, um intensiv zu genießen, tief zu entspannen, interessanten Menschen zu begegnen und – um tiefes Vertrauen zu erlernen.

 

Wie kann blindes Vertrauen auf uns selbst, unser Umfeld und unsere wahren Ziele einwirken? In dieser Woche erwartet die Teilnehmer ein spannender Rundumschlag aus Impulsvorträgen, spielerischen Lerneinheiten (mit und ohne Augenbinde) sowie ein ehrlicher und offener Austausch in einem geschützten Raum, bei dem sich die Teilnehmer (max. 14 Personen) gemeinsam auf die Entdeckungsreise blinden Vertrauens begeben.

Inhaltliche Schwerpunkte der Vertrauensreise bilden unter anderem die Themen

  • Berühren und berührt werden

  • Führen und sich führen lassen

  • Blindes Vertrauen – eine Art des Sehens

Unterbringung und Details

Höhepunkt der Vertrauensreise bildet eine Exkursion in den Nationalpark Garajonay. Der immergrüne Nebelwald im Herzen von La Gomera fasziniert seit jeher mit seiner einzigartigen Atmosphäre und schenkt Entschleunigung inmitten einer unberührten Naturoase. Seit 1986 steht das einmalige Ökosystem als Weltkulturerbe unter dem Schutz von UNESCO.

Die Teilnehmer sind in der Finca Argayall (übersetzt „Ort des Lichts“) untergebracht - eine harmonische Symbiose zwischen Komfort, luxuriöser Ausstattung, ökologischem Bewusstsein und achtsamem Miteinanders. Kulinarische Vollversorgung mit frischen Lebensmitteln aus der Region.

Ort: Finca Argayall, La Gomera
Anreise: 02. September 2017, ab 14 Uhr
Abreise: 09. September 2017, bis 15 Uhr


Kosten: ab 890€ (je nach Zimmerwahl), inkl. Vollverpflegung und Expedition (exkl. Flug)


Buchungsanfragen per Mail an francisco@villa-nueva.com: francisco@villa-nueva.com

1/5