Aktuell   

HEILIGENFELDER KONGRESS  'LIEBE'   |   18. - 21. Mai 2017

20.05.2017   ///  16:00 - 18:00 Uhr

 

WORKSHOP: Eintauchen in die blinde Vertrauensperspektive

Führen und geführt werden als sei es eins.

Kaum andere Pole haben so viel Einfluss auf private und berufliche Beziehungen wie diese.

Nach der Vertrauensaktivierung auf den drei Dimensionen Selbst-, Situations- und Lebensvertrauen.

Ich werde im Workshop den Einfluss von Vertrauen auf diese vermeintlichen Gegensätze in drei Varianten spielerisch ausprobieren lassen. Dies wird dann mit und ohne Augenbinde, alleine und in Partnerübungen geschehen — und immer mit dem Wirkfaktor des aktiven Vertrauens.

ORT: Bad Kissingen

Weitere Infos unter:    

www.kongress-heiligenfeld.de

Kongressgebühren und Anmeldung unter:    

www.kongress-heiligenfeld.de/anmeldung/

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Blind Date im Beziehungs- und Datingdschungel

20.01.2017   ///  19:00 - 20:30 Uhr

 

VORTRAG: Vertrauensaktivierung, Inspiration und kleine Spiele

 

21.01.2017   ///  11:00 - 19:00 Uhr 

WORKSHOP: Impulse, Spiele und Integration ins eigene Beziehungsverhalten

 

 

Durch blindes Vertrauen zu "Generation Beziehungsfähig" oder: wie wir uns glücklich und erfolgreich im Beziehungs- und Datingdschungel orientieren.

 

Noch nie gab es so viele Beziehungsvarianten und Möglichkeiten mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, wie heute. Noch nie fühlten wir uns so frei und kreativ, mit zwischenmenschlichen Fragen umzugehen.

 

Wen wundert es, dass dabei auch Unsicherheit und Orientierungslosigkeit mitschwingen?

Wir sind „Generation Beziehungsfähig“ - wissen nur oft noch nicht, wie wir mit all der Vielfalt und Freiheit umgehen können.

Bei „Blind Date“ begegnen wir der Blindheit und ihrer Perspektive auf dieses Themenfeld.

Wir werden uns dem blinden Vertrauen, dem Kern meiner Methode, widmen und schauen, wie diese auf dich und deine Beziehungssituation wirken kann.

Blindes Vertrauen ändert nicht die Welt, den Blick auf sie aber schon.

Lasst uns gemeinsam heiter, praktisch und effektiv folgende Dimensionen neu betrachten:

• Wer führt in Beziehungen wen, wie und weshalb?

Ehrliches Kommunizieren (ohne zu kontrollieren).

• Berühren und berührt werden.

• Wie gehe ich sicherer mit meiner eigenen Unsicherheit um?

• Wie lernt man sich im sprichwörtlichen Dunklen kennen?

Wenn Du also Lust auf Dein erstes echtes Blind Date hast, entscheide Dich am Besten gleich, denn die Teilnehmerzahl ist limitiert. Wir treffen uns noch einmal auf der charmanten Bühne des Theaterhauses Mitte - inkl. Barbetrieb, Musik und ein paar kleinen Special Effects.

 

„Blind Date“ besteht aus zwei, unabhängig voneinander buchbaren, Veranstaltungen. Natürlich ist es eine vertiefende Erfahrung, beide Veranstaltungen zu besuchen.

 

ORT: Theaterhaus Berlin Mitte, Haus C, Werkstattbühne 003, Erdgeschoss

Wallstr. 32, 10179 Berlin  /  U8 Heinrich-Heine-Str. + U2 Märkisches Museum

Teilnahmegebühr:

10 €   für den Vortrag

25 €   für den Workshop

Bitte sende eine verbindliche Anmeldung unter Angabe der Teilnehmerzahl und ob du an dem Vortrag, dem Workshop oder an beidem teilnehmen möchtest, per e-mail an  team@villa-nueva.com.

Wir mailen dir dann eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen zu.

Die Tickets für den Vortrag können auch direkt im Theaterhaus Berlin Mitte reserviert werden:

Tel.: 030 - 2804 1967

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

20.11.2016   ///  17:00 - 18:30 Uhr 

Blindheit ist eine Art zu sehen (II)

Für die erste Veranstaltung war die Nachfrage so hoch, dass wir „Blindheit ist eine Art zu sehen“ am 20.11.2016 wiederholen!

Francisco Villanueva sieht die Welt anders als viele andere, denn der Psychologe und systemische Coach erblindete vor über 20 Jahren. Die Blindheit, die er selbst als humorvolle und herausfordernde Begleiterin beschreibt, hat ihn nicht nur gelehrt, Sinne und Körperwahrnehmung zu optimieren, sondern Herausforderungen anders zu sehen und das Ziel zu erreichen, auch wenn man den Weg dorthin nicht sieht.

Die Quintessenz seiner Erfahrungen gipfelt in der von ihm entwickelten Vorgehensweise des „interactive mappings“, in dessen Zentrum aktives Vertrauen steht. „Blind zu vertrauen“ ist nicht naiv, sondern schärft deine Intuition, macht effektiv und glücklich!

Getreu dem Motto: „Du musst schon etwas verrückt sein, um blind zu vertrauen - um sehend zu misstrauen reicht ganz normaler Wahnsinn“, führt Francisco dich am 20ten November spielerisch und inspirierend in seine Welt des „blinden“ Vertrauens ein.

Wie diese Vertrauensperspektive dich zum Beispiel in deiner Motivation, Kommunikation und Zielerreichung inspirieren kann, erfährst du dann ab 17 Uhr im Theaterhaus Berlin Mitte.

ORT: Theaterhaus Berlin Mitte, Haus C, Werkstattbühne 003, Erdgeschoss

Wallstr. 32, 10179 Berlin  /  U8 Heinrich-Heine-Str. + U2 Märkisches Museum

VVK:      10 €   verbindliche Reservierung unter www.theaterhaus-berlin.com/tickets oder 030 - 2804 1967

Special:   8 €   verbindliche Reservierung für Künstler / Nutzer des Theaterhauses

               12 €   Abendkasse

Die Anzahl der Plätze ist limitiert.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

14.10.2016   ///  19:30 - 21:00 Uhr 

Inspirationsabend für die radikalen Aspekte des Vertrauens

Man muss verrückt sein, um zu vertrauen ...

Nicht zu vertrauen, ist allerdings purer Wahnsinn!

Vortrag und Erlebnissequenzen mit berührenden Geschichten, bindendem Vertrauen und Spielerischem.

Was ist Blindheit, was ist Sehen?

Dies wird sicher ein netter Abend für dich, wenn:
• du mindestens einmal die Woche von dir oder anderen wissen möchtest: „Bist du blind oder was?“
• du gerne führen und geführt werden würdest, als sei es eins.
• du inspiriert werden möchtest, Vertrauen zu nutzen, um dich sicherer in deinem inneren und äußeren Dschungel zu orientieren.

Was wäre wenn:
• du bereits alles hättest, was du bräuchtest?
• du den Situationen gewachsen wärest, in denen du dich plötzlich wiederfindest?
• die Dinge um dich herum doch Sinn ergeben würden?

Die Welt können wir nicht ändern, den Blick auf sie schon!

Dies wird sicher ein netter Abend für dich, wenn:
• du mindestens einmal die Woche von dir oder anderen wissen möchtest: „Bist du blind oder was?“
• du gerne führen und geführt werden würdest, als sei es eins.
• du inspiriert werden möchtest, Vertrauen zu nutzen, um dich sicherer in deinem inneren und äußeren Dschungel zu orientieren.

Was wäre wenn:
• du bereits alles hättest, was du bräuchtest?
• du den Situationen gewachsen wärest, in denen du dich plötzlich wiederfindest?
• die Dinge um dich herum doch Sinn ergeben würden?

Die Welt können wir nicht ändern, den Blick auf sie schon!

ORT: Theaterhaus Berlin Mitte, Haus C, Werkstattbühne, Erdgeschoss

Wallstr. 32, 10179 Berlin  /  U8 Heinrich-Heine-Str. + U2 Märkisches Museum

Eintritt: 10 €   bei verbindlicher Anmeldung bis zum 7. Oktober 2016 unter  francisco@villa-nueva.com

Eintritt: 12 €   an der Abendkasse ab 19:00 Uhr

Die Anzahl der Plätze ist limitiert.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________________________________________________________

15.10.2016   ///  10:00 - 22:00 Uhr 

Tagesworkshop: Eintauchen in die Vertrauensperspektive

Einen Tag lang Input, Spiele und Austausch, die deine Perspektive nachhaltig verändern werden.

Am Abend geht’s dann (wie lange steht das schon auf deinen To-Do’s?) ins Dunkle Restaurant inkl. Live Musik.

Erreiche deine Ziele, auch ohne den Weg zu sehen – blind vertrauend!

Wie sehr vertraust du dir, deinem Umfeld und dem Leben?

Wie gehst du mit Unsicherheit und dem Sichverlieren um?

Welche Fähigkeiten verkümmern ungenutzt in deinem Repertoire?

Blindheit ist eine strenge und doch recht humorvolle Begleiterin, wenn dich folgende Bereiche interessieren:

• Die Orientierung im Unbekannten.

• Das Kommunizieren ohne zu kontrollieren - und wie das Ganze sogar Spaß machen kann.

Ich bin Francisco Villanueva, habe Psychologie studiert, bin systemischer Coach - doch das meiste lehrt mich die Blindheit seit ich 18 bin.

Am internationalen Tag des weißen Stockes möchte ich mit dir und anderen zusammen die Aufmerksamkeit auf die attraktiven und inspirierenden Aspekte der Blindheit richten.

A B L A U F :

10:00 - 10:30 Uhr

Eröffnung: Impulspräsentation – Blind is sexy

• Radikaler Perspektivenwechsel: Vom Mangel zur Fülle.

• Über das wirklich blinde Vertrauen.

• Die Frage, die meine Sicht auf Blindheit für immer veränderte.

10:30 - 11:15 Uhr

Vorstellung

• Wer bist du?

• Welche Erwartungen und Vorstellungen bringst du mit?

11:15 - 13:00 Uhr

Interactive mapping Teil I – Ursprung im tiefsten Dschungel

• „Blindes“ Vertrauen als umfassende Form der Informationsverarbeitung.

• Kurzvortrag

• Führen und Geführtwerden als sei es eins – Spiel.

• Wie ist das Führen für dich, wie ist das Geführtwerden? Was macht mehr Spaß und wo ist noch mehr Freude möglich?

  Austausch

13:00 - 14:30 Uhr

Mittagspause

14:30 - 17:30 Uhr

Interactive mapping Teil II – Wie nutzt du den Dschungel in dir?

Wie nutze ich die Unsicherheit und das Verlorensein? – Aktivierung und Austausch.

• Was sehe ich im Dunkeln? – Spiel.

• Zurück aus der Zukunft – Systemische Technik, um heute schon aus der idealen Version deiner Zukunft zu lernen.

17:30  - 18:30 Uhr

Transfer zur Abendlocation

18:30 - 21:00 Uhr

Dinner und Feedback im Dunkeln (Teilnahme optional)

Wir zelebrieren den Abschluss mit einem gemeinsamen Abend und lassen uns von allen Sinnen durch das Vier-Gänge-Menü leiten.

• Abschlussfeedback: Was lässt Du zurück? Was nimmst Du mit?

21:00 - 22:00 Uhr

„Fever“ – Im Dunklen lauschen wir der französischen Sängerin Bianca und dem englischen Pianisten Phil Cooksey und genießen zum Abschluss Klassiker von Joe Cocker, Nina Simone, Aretha Franklin oder Dionne Warwick.

22:00 Uhr

Ende

ORT: Theaterhaus Berlin Mitte, Haus C

Wallstr. 32, 10179 Berlin  /  U8 Heinrich-Heine-Str. + U2 Märkisches Museum

Teilnahmegebühr:

80 € pro Person inklusive Transfer zur Abendlocation, exklusive Menü und Show (59 €)

Weitere Infos und verbindliche Anmeldung bis zum 7.Oktober 2016 als Email an francisco@villa-nueva.com.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. Sobald diese erreicht ist, sind keine weiteren Anmeldungen mehr möglich.